Keep on Technik Tag 2018

Unter Anleitung des aktuellen Meisterlehrgangs fertigten die Florist-Azubis aus ganz Baden-Württemberg Sträuße mit unterschiedlichen Techniken.

 

45 Florist-Auszubildende im dritten Lehrjahr haben am 21. März den zweiten Keep on Technik Tag des Fachverbandes Deutscher Floristen LV Baden-Württemberg, in Zusammenarbeit mit der Floristmeisterschule Stuttgart-Hohenheim, besucht. Der FDF Landesverband Baden-Württemberg gab den angehenden Gesellinnen die Möglichkeit, die Versuchsanstalt für Gartenbau in Stuttgart-Plieningen zu besichtigen und im Workshop ungewöhnliche Straußtechniken auszuprobieren.

 

„Straußvielfalt mit Blick über den Tellerrand“ war das Motto des Workshops. Die Meisterschülerinnen fertigten im Vorfeld Sträuße mit verschiedenen Techniken zu einem gewählten Thema an, die in Skizzen entworfen und kalkuliert wurden. Die Teilnehmerinnen gestalteten die Sträuße mit Unterstützung der Meisterschülerinnen nach.

 

Die gezeigten Techniken führten weg vom kurzen, kompakten Strauß und sind im Alltag zeitlich oft nicht umsetzbar. Mehrere Sträuße bauten auf einem aufwändigen Gerüst auf. „Es ist schade, dass man sich immer darauf beschränken muss, was schnell und effizient ist“, erläuterte Gabriele Haufe, Fachliche Leiterin der Floristmeisterschule Stuttgart-Hohenheim.