Steigende Umlagen im Strombereich!

Wie kann ich als FDF Mitglied trotzdem sparen?

In Zusammenarbeit mit unserem Partner Kilowatthandel möchten wir Sie umfassend über Veränderungen auf dem Strommarkt informieren. Sicher haben Sie bereits von der steigenden EEG-Umlage zum Jahresbeginn 2016 gehört.

 

Mit der EEG-Umlage wird die Stromerzeugung mit aus erneuerbaren Energiequellen gefördert. Die Umlage wird im kommenden Jahr auf 6,35 ct/kWh steigen. Weiterhin steigen in zahlreichen Regionen die Netzentgelte zum 1.1.2016 deutlich an.


Kilowatthandel hat daraufhin mit unserem Verbandspartner, der WEMAG AG, die exklusiven Tarife für den FDF Baden-Württemberg noch einmal nachverhandelt. Hiermit können sie die steigenden Umlagen durch ein günstiges Verbandsangebot ausgleichen. Die reduzierten Preise gelten nicht nur für Neukunden, sondern auch für Verlängerungen bestehender Verträge.

 

Ihr exklusives FDF-Angebot beinhaltet:

  • einen fair kalkulierten Sonderpreis für Verbandsmitglieder
  • einen zusätzlichen FDF-Rabatt von 0,2 Cent/kWh
  • einen festen Energielieferpreis bis zum 31.12.2017

Fordern Sie gleich jetzt Ihr persönliches Angebot mit der Anzeige oder rufen Sie unter 0341-1247138 an oder melden Sie sich per E-Mail bei unserem Ansprechpartner bei Kilowatthandel: Patrick.Dreissig@kilowatthandel.de.

 

Auch Gas ist für Sie ein Thema? Kein Problem, denn Kilowatthandel berät Sie auch zum Thema Gasversorgung und erstellt Ihnen ein individuelles Angebot.

 

Die Erstellung der Angebote ist für alle FDF Mitglieder kostenfrei. Probieren Sie es einfach einmal aus!

Fordern Sie hier Ihr Angebot an:
2015_11 WEM_AZ_Floristen_Baden-Württembe[...]
PDF-Dokument [713.1 KB]